Deine Arbeit, meine Arbeit - Martin Dulig taucht in den Arbeitsalltag der Sachsen ein

Veröffentlicht am 15.05.2018 in Landespolitik

Martin Dulig, unser sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, will wissen wie die Menschen in Sachsen leben und arbeiten. Wo geht das besser als Seite an Seite mit den Angestellten eines Betriebes?

Sein neues Projekt heißt »Deine Arbeit, ist meine Arbeit«.

"Wissen, wie es ist, »Ein Tag als…« zu arbeiten. Ich möchte regelmäßig (inkognito) einen Tag in den Arbeitsalltag der Sachsen eintauchen – auch wenn ich dabei natürlich nur einen kleinen Einblick erhalten kann. Ich möchte in verschiedenen Branchen tätig sein. Das heißt: acht Stunden. Keine spezielle Behandlung. Kein Bonus. Keinen Betriebsrundgang. Presse ist nicht dabei. Denn: »Deine Arbeit, ist meine Arbeit«.

Ich möchte ungefiltert Ihre Sicht, Ihre Arbeit, Ihre Sorgen, Probleme und Freuden erleben und Sie noch besser verstehen." so Martin Dulig.

Sein erster Arbeitstag Anfang diesen Monats war als Lader auf dem Flughafen in Leipzig. Auf der Homepage des Staatsministeriums findet sich der Bericht:

http://www.smwa.sachsen.de/lader-portground-leipzig.html

 

 

Zitate

"Entsetzt sehen wir, dass der Kapitalismus, seitdem sein Bruder, der Sozialismus, für tot erklärt wurde, vom Größenwahn bewegt ist und sich ungehemmt auszutoben begonnen hat." - Nobelvorlesung 1999 - Günter Grass

Counter

Besucher:262951
Heute:19
Online:1