Antrag auf Schaffung einer Stelle Brand- und Katastrophenschutz in der Gemeindeverwaltung Moritzburg

Veröffentlicht am 24.11.2020 in Fraktion

Die Fraktion der SPD macht sich im Moritzburger Gemeinderat für die Schaffung, beziehungsweise für die Umstrukturierung einer Personalstelle im der Gemeindeverwaltung stark.

Ziel ist die Entlastung der ehrenamltichen tätigen Kameradinnen und Kameraden der Gemeindefeuerwehr.

Im Antragstext heißt es dazu:

 

In den letzten Wochen und Monaten hat der Gemeinderat immer wieder, teilweise in langwierigen Diskusionen und Sitzungen, Themen des Brandschutzes diskutiert und beschlossen.

Vor dem Hintergrund zunehmender, komplexerer und technisch anspruchsvollerer Aufgaben, sowie ständig steigenden Auflagen im Bereich Arbeitsschutz und Administration, gerät die Aufgabe der Führung einer Freiwilligen Feuerwehr zunehmend an ihre Grenzen im Ehrenamt.

Um die Sicherheit aller Moritzbuger aber auch der Kameraden weiterhin auf einem verlässlichen Niveau zu halten benötigt die Gemeindewehrleitung Unterstützung.

Die  Abwicklung von alltäglichen, wiederkehrenden Prüfungen und Terminsachen, aber auch gerade schnell zu erledigen Aufgaben zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft sind im Ehrenamt kaum noch 100% und nachhaltig abzuarbeiten.

Beispielhaft sind hier die technischen Überprüfungen von Fahrzeugen, Aggregaten, Leitern, schwerem Atemschutz und die Terminüberwachung der Gesundheitsprüfungen der Kameraden in verschieden Bereichen.

So könnten die Funktionen der Gerätewarte gebündelt werden, was schon im Bereich der Beschaffung zu deutlichen Synergieeffekten führen würde.

Es kann beispielsweise nicht weiter Aufgabe der ehrenamtlichen Gemeindewehrleitung sein, neben ihren schon vorhandenen Verpflichtungen, noch Bekleidungskonzepte erarbeiten zu müssen.

 

Eine echte Entlastung kann es hier nur geben, wenn das Alltagsgeschäft wenigstens zum Teil hauptamtlich bearbeitet wird.

Wir werden dieses Thema auch in den zeitweilig konstituierten, beratenden Ausschuss zum Thema Feuerwehr einbringen.

 

Zitate

"Entsetzt sehen wir, dass der Kapitalismus, seitdem sein Bruder, der Sozialismus, für tot erklärt wurde, vom Größenwahn bewegt ist und sich ungehemmt auszutoben begonnen hat." - Nobelvorlesung 1999 - Günter Grass

Counter

Besucher:262951
Heute:7
Online:1