Antrag auf Gemeinschaftsschule

Veröffentlicht am 19.01.2021 in Kommunales

 

Die Moritzburger SPD unterstützt den Antrag der Kurfürst-Moritz-Schule, welcher die Umwandlung in eine Gemeinschaftsschule anstrebt.  Die Gremien der Schule als auch die Schulleitung sind Initiator dieses Ansinnens.

 

Dieses ist unserer Meinung nach nur logisch und folgerichtig mit Blick auf die Arbeit und die Erfolge der letzten Jahre.

 

Im Antrag heißt es:

„ Ab dem Jahr 2007 nutzte die Kurfürst-Moritz-Schule die Möglichkeiten des sächsischen Schulversuchs „Schule mit besonderem pädagogischen Profil / Gemeinschaftsschule“ zur umfangreichen Weiterentwicklung ihres Konzeptes. Seither besucht eine Mehrzahl der Moritzburger Grundschüler weiterführend die Kurfürst-Moritz-Schule. Veränderungen reichten von der Stundentafel bis zum leistungsdifferenzierten Unterrichten. Ab 2011 ging dieses Konzept kontinuierlich in den Regelschulbetrieb über.“

 

Letztendlich bedeutet dies, dass es auch in Moritzburg Möglich sein wird, das Abitur abzulegen.

 

Immerhin gehört die Schule zu den besten Deutschlands, wurde 2019 mit dem Deutschen Schulpreis, 2020 mit  dem Sächsischen Schulpreis "Digitale Schule" ausgezeichnet.

 

Deshalb werden Lehrerkonferenz, Schülerrat, Elternrat und Schulkonferenz in der Gemeinderatssitzung 25.01.2021 mit unserer Zustimmung zu ihrem Antrag rechnen können.

 

Peter Christen

Fraktionsvorsitzender Moritzburger SPD

 

Zitate

"Entsetzt sehen wir, dass der Kapitalismus, seitdem sein Bruder, der Sozialismus, für tot erklärt wurde, vom Größenwahn bewegt ist und sich ungehemmt auszutoben begonnen hat." - Nobelvorlesung 1999 - Günter Grass

Counter

Besucher:262951
Heute:5
Online:1