Herzlich Willkommen!


Thilo Klemz

auf der Homepage des SPD-Ortsvereins Radeburg-Moritzburg & Umgebung! Der SPD-Ortsverein Radeburg-Moritzburg & Umgebung betreut das Gebiet der Gemeinden Ebersbach, Lampertswalde, Moritzburg, Schönborn, Tauscha, Thiendorf, Weißig am Raschütz und der Stadt Radeburg. Bei Fragen und Anregungen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

 
 

Ankündigungen Lichterkette gegen NPD am 16.03.2016

Mit folgendem Aufruf richtet sich die Diakonie Moritzburg an die Moritzburg um ein klares Zeichen gegen die Antiasyl-Veranstaltung der NPD zu setzen. Wir schliessen uns diesem Aufruf an und laden alle herzlich ein!


Menschsein verbindet – für ein offenes und wertschätzendes Miteinander in
Moritzburg
In einer über 140 Jahre währenden Tradition sieht sich das Evangelisch-Lutherische Diakonenhaus
Moritzburg e.V. aus dem christlichen Glauben heraus verpflichtet, Menschen beizustehen, die aus
den verschiedensten Gründen der Hilfe bedürfen. Dabei erfahren wir, wie der Einsatz für andere uns
selbst bereichert.
Derzeit sind wir über die offenbar zunehmende Aggressivität im Umgang mit Menschen anderer
Meinung, anderer Kultur oder Religion tief betroffen. Wir möchten uns einsetzen für ein offenes und
wertschätzendes Miteinander, für vertrauensvolle Begegnungen und eine Kultur der
Hilfsbereitschaft.
Daher rufen wir Christen und Nichtchristen aus Moritzburg und Umgebung zur Teilnahme an einer
Lichterkette auf. Sie soll am Mittwoch, dem 16. März 2016 entlang des Käthe-Kollwitz-Platzes
gebildet werden.
Zwei Treffpunkte: 17:45 Uhr entweder in der Moritzburger Kirche oder an der Buchhandlung
gegenüber dem „Haus des Gastes“. (Am Treffpunkt Kirche wird zu Beginn eine kurze Andacht
gehalten.)
Von diesen beiden Treffpunkten aus, bewegen sich die beiden Teile der Lichterkette aufeinander zu.
Die Kette soll ca. 18:15 Uhr geschlossen sein und bis ca. 18:45 Uhr Bestand haben.
Setzen wir damit ein gemeinsames Zeichen für Moritzburg als Ort der Vielfalt!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Lichter sind vor Ort vorhanden.
Der Vorstand des Ev.-Luth. Diakonenhauses Moritzburg e.V.

Veröffentlicht am 14.03.2016

 

Allgemein Moritzburg - Ort der Vielfalt

http://www.vielfalt-moritzburg.de/

Veröffentlicht am 28.01.2016

 

Ortsverein Mitgliederversammlung Ortsverein 2015

Am 07.12.2015 trafen sich die Mitglieder des Ortsvereines Radeburg - Moritzburg zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung.

Das zu Ende gehende wurde ausgewertet und Pläne für das kommende gefasst.

Näheres unter Termine

 

Es wurde vom Landesparteitag in Görlitz berichtet und Beschlüsse für den nächsten Unterbezirksparteitag vorbereitet.

An dieser Stelle möchten wir uns beim alten Vorstand für seine Arbeit bedanken.

Als Vereinsvorsitzender wurde Thilo Klemz im Amt bestätigt. Neuer Stellvertreter wurde Gemeinderat Peter Christen.

Als weiter Vorstandsmitglieder wurden Peter Koch, Susann Ehrlich, Danny Langer, Christoph Wielepp, Lutz Tittmann und Kai Kerkhof gewählt.

 

Veröffentlicht am 04.01.2016

 

Kommunales Willkommen und Abschied

...hieß es nun im Moritzburger Gemeiderat.

Am 28.09.2015 wurde Peter Christen zum Gemeinderat in Moritzburg berufen. Er folgt damit Martin Dulig nach, welcher sein Amt niederlegt. Martins Wunsch war es immer sein Mandat weiter zu führen, um den "Kontakt und die Bodenhaftung" nicht zu verlieren. Doch sein weitaus schwerwiegenderes Amt als Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie stellvertretender Ministerpräsident des Freistaates Sachsen lassen ihm kaum noch Zeit dafür. "So werde ich diesem Mandat nicht gerecht, das haben Gemeinderat und Wähler nicht verdient".

Wir bedanken uns bei Martin für seine vielen Jahre der Arbeit für die Gemeinde und hoffen ihn doch gelegentlich in unseren Reihen begrüssen zu dürfen! Peter Christen wünschen wir alles Gute für seine Arbeit im Gemeinderat.

Veröffentlicht am 14.10.2015

 

Kommunales Ortsentwicklungskonzeption

Im Rahmen der von Bürgemeister Jörg Hänisch angeschoben Ortsentwicklungskonzeption wurde nun das Planungsbüro Schubert aus Radebeurg damit beauftragt, eine Aufgabenstellung für die Ausschreibung zur eigentlichen Konzeption zu erstellen.

Schon jetzt werden die Moritzburger Bürger beteiligt. In mehrern Workshops können alle Bürger der Ortsteile ihre Ideen, Sichtweisen und Problem vorbringen, die ihrer Meinung nach in so einer Konzeption berücksichtigt werden sollten.

Termine:

- Auftaktworkshop: 13.10.2015: Bachhaus Moritzburg

- Workshop Ortsteil Friedewald: 21.10.2015 - 19 Uhr Rotes Haus Friedewald

- Workshop Ortsteil Reichenberg: 22.10.2015 - 19 Uhr, Sportschänke Reichenberg

- Workshop Ortsteil Moritzburg: 27.10.2015 - 19 Uhr, Haus des Gastes, Schloßalleee 3b

- Workshop Ortsteil Boxdorf: 28.10.2015 - 19 Uhr, Kurfürst- Moritz-Schule

- Workshop Ortsteil Auer: 09.11.2015 - 19 Uhr, Auerhütte, Siedlerweg 1a

- Workshop Ortsteil Steinbach: 10.11.2015 - 19 Uhr, Dorfgemeinschftshaus, Schlossweg 2

Veröffentlicht am 14.10.2015

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Zitate

"Mit Entsetzen und Abscheu habe ich die Ereignisse rund um die Pegida-Demonstration am gestrigen Abend verfolgt. Wer Menschen bespuckt und angreift, wer Politiker an einen Galgen knüpfen will, wer die Presse bedroht, Volksverhetzer brüllt, wer von Berliner-Diktaturen schwafelt, wer Rassenschande schreit, wer hetzt und Hass sät - der steht außerhalb dessen, was für Demokraten akzeptabel ist. Hier werden Grenzen deutlich überschritten und dies unter dem Jubel vieler. Das sollte sich jeder vor Augen führen, der bei diesen Demonstrationen mitmarschiert und damit selbst Hass und Angst verantwortet. Strafrechtlich relevantes Verhalten werden wir ahnden. Es braucht aber auch einen neuen Dialog in der Bürgergesellschaft, in Kirchen, Unternehmen, Schulen, Politik. Denn es ist weder derjenige ein Rassist, der über Ängste und Sorgen redet, noch derjenige ein Linksextremist, der sich gegen Rassismus und für Flüchtlinge engagiert. Unsere Demokratie lebt vom Mitmachen, Engagieren, Gestalten."

Martin Dulig - 13.10.2015

 

Zitate

"Entsetzt sehen wir, dass der Kapitalismus, seitdem sein Bruder, der Sozialismus, für tot erklärt wurde, vom Größenwahn bewegt ist und sich ungehemmt auszutoben begonnen hat." - Nobelvorlesung 1999 - Günter Grass

 

ENDSTATION RECHST

Counter

Besucher:231500
Heute:15
Online:1